Licht finden – Martin tourt durch Wüstheuterode

Liebe Wüstheuteröder, Liebe Kinder,

Sankt Martin rückt näher und das Infektionsschutzgesetz lässt es nicht zu, dass wir wie gewohnt Sankt Martin mit vielen Familien in der Kirche feiern. Altgewohntes geht in diesem Jahr nicht, aber dafür gibt es die Chance etwas Neues auszuprobieren.

Statt der Martinsfeier in der Kirche geht es am 10. November mit Martin durch Wüstheuterode, auf der Suche nach dem Licht.

Mit Einbruch der Dunkelheit, geht jeder mit seiner Familie alleine und seiner Laterne zu Hause los.

Das Motto lautet:      „Licht finden. Martin tourt durch Wüstheuterode“

In verschiedenen Häusern findet ihr in den Fenstern ein Bild von St. Martin mit einem Lösungswort. Die verschiedenen Wörter ergeben den Lösungssatz. Insgesamt müssen 4 Wörter gefunden werden. Den Lösungssatz schreibt ihr dann auf den Lösungszettel und steckt den Zettel in den Kasten – dieser steht in der Kirche. Dort bekommt ihr eine Überraschung von St. Martin.

Später gibt es eine Auslosung von 3 Gewinnern mit einem kleinen Preis.

Licht ­finden mit Martin in dunkler Zeit – dazu laden wir Sie herzlich ein!

Auch die gesamte Gemeinde ist eingeladen eine oder mehrere Laternen in ein Fenster zur Straße hin zu hängen, damit die Kinder mit Ihren Laternen beim „Licht finden“ diese bewundern können und sie Hoffnung schenken in dieser schwierigen Zeit.

Eine Bastelanleitung könnt ihr euch hier auf der Seite herunterladen.

 

Auf Wiedersehen zum Martinstag 2021!

Euer Kirchort Rat Wüstheuterode